Aktuell

Wir zeigen unsere liebsten "Schatz-Stücke"! Kolleginnen und Kollegen aus dem Team im StiftsMuseum und die Gästeführerinnen und Gästeführer stellen "Schatz-Stücke" vor.  Ausgewählt wurden Objekte, die ihnen besonders ans Herz gewachsen sind, die mal genauer unter die Lupe genommen werden sollen oder solche, die eine bemerkenswerte Geschichte haben.

>>Hier gehts zu den Beiträgen

Aktuell

Der nächste Termin der Führungsreihe "Neu gesehen, neu gezeigt" findet statt am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 um 12.30 Uhr im Xantener Dom.

Dieses Mal geht es um den Altar als Versammlungsort der Gemeinde in der Kirche. Beispielhaft wird der moderne Bronzealtar des Künstlers Gernot Rumpf betrachtet. 

>> Mehr Informationen und Anmeldung

Aktuell

Im StiftsMuseum sind zwei besonders schöne Engel angekommen! Normalerweise stehen sie im Xantener Dom. Bis vor kurzem waren sie ausgeliehen an das Museum Schnütgen in Köln. Sie waren Teil der Sonderausstellung über Meister Arnt den Bilderschneider aus Kalkar. Jetzt kann man diese faszinierenden Engel in Ruhe im StiftsMuseum betrachten. Eine einmalige Gelegenheit!

Das Museum

Die faszinierende Kultur der Stifte und Klöster prägte das mittelalterliche Deutschland. Steinerne Zeugen dieser Kultur sind Kirchenbauten wie der St. Viktor-Dom in Xanten. Das Besondere in Xanten sind die erhaltenen Nebengebäude des ehemaligen Viktorstifts und ein Kranz ehemaliger Kanonikerhäuser. Inmitten dieses einzigartigen Gebäudeensembles befindet sich das moderne, 2010 eröffnete StiftsMuseum mit StiftsArchiv und StiftsBibliothek.

mehr

Ihr Besuch

Das StiftsMuseum Xanten ist eines der schönsten kirchlichen Museen Deutschlands. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Xantener Doms. Ein Besuch des Doms lässt sich sehr gut mit einem Besuch im StiftsMuseum verbinden. Vom Dom aus gelangt man durch den Kreuzgang direkt in den Museumshof und ins Museum. Das Stifts-Museum ist barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet. Es werden Führungen angeboten.

mehr

Generationen-Projekt

Seit Sommer 2019 läuft im StiftsMuseum das Dialogprojekt „Erzähl mal! – Zeitreise der Generationen“. Menschen unterschiedlichen Alters kommen bei uns ins Gespräch - über Kunst und über ihre Lebenserfahrungen. Das Projekt wird von der Bundesregierung gefördert. 

Hier geht’s zur Projekt-Website mit Erfahrungsberichten, einem Video und weiteren Infos.

Dialog

Kommunikation wird bei uns großgeschrieben. Unser Ziel ist es, möglichst viele Brücken aus dem Mittelalter in die heutige Zeit, aus der geheimnisvollen Welt der Kirchenschatzkammer in unsere Realität zu schlagen. Wir legen Wert auf eine persönliche Betreuung unserer Besucher. Bei uns finden Sie viele Informationsmedien bis hin zu einem Führer in einfacher Sprache.

Lernen Sie unsere periodisch erscheinende StiftsZeitung und unsere Faltblätter kennen und nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

mehr

Forschung

Das StiftsMuseum forscht regelmäßig an seinen eigenen Beständen und dem jeweiligen Kontext. Außerdem bilden das StiftsArchiv und die historischen StiftsBibliothek reichhaltige Quellen für internationale Wissenschaftler und Forscher.

Bei den Forschungen geht es nicht nur um Kirchengeschichte, sondern um politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen im gesamten Rheinland. Auch Nachwuchswissenschaftler von Partner-Universitäten nutzen das StiftsMuseum regelmäßig als Forschungsstätte.

mehr

Die Sammlung

Herz der Sammlung sind die Xantener Kirchenschätze. Die Bestände gehen bis ins 5. Jahrhundert zurück und umfassen international bedeutsame Kunstwerke. Darunter eine Sammlung kostbarer Reliquiengefäße, Altargeräte, Skulpturen und Gemälde. Ein Highlight ist der große, bis auf die Zeit um 1.000 zurückreichende Paramentenschatz mit über 450 kunstvollen Textilien. Ein echtes Erlebnis ist die historische StiftsBibliothek. Spannend für Geschichts-Interessierte: die graphische Sammlung.

mehr