BesucherinfoVisitors Information

Besucher Informationen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag: 10 bis 17 Uhr

Sonn- und Feiertag: 11 bis 18 Uhr

Montags, Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember, 1. Januar geschlossen

Eintrittspreise

Erwachsene 4 Euro | ermäßigt 3 Euro

Kinder unter 18 Jahren frei

Viele Wege führen ins StiftsMuseum!

Das StiftsMuseum Xanten liegt gleich hinter dem Dom. Es gibt zwei Eingänge: von der Straße "Kapitel" aus oder ebenerdig über den Museumshof. Auf den Hof gelangt man vom Dom aus durch den Kreuzgang oder aber von Westen aus durch das große Hoftor neben dem Dom.

Ein Besuch des Xantener Doms lässt sich sehr gut mit einem Besuch im StiftsMuseum verbinden. Viele Fragen, die bei der Dombesichtigung aufkommen können, werden im StiftsMuseum beantwortet.

Ihre Wege ins StiftsMuseum

Audioguides

Unsere elektronischen Audioguides begleiten die Besucher auf ihrem Rundgang durchs Museum. 30 Hörstücke geben Infos und Hilfestellung zum Verständnis der ausgestellten Kunstwerke.

Die Bedienung ist einfach. Es gibt Audioguides in deutscher, englischer, niederländischer und französischer Sprache. Für Kinder gibt es Extra-Hörstücke (leider bisher nur auf Deutsch).

Mietgebühr: 2 Euro

 

 

Aktuelles

Sonntag, den 11.03.2018 findet um 14.30 Uhr eine offene Gästeführung statt. Heinz-Josef Boos freut sich auf Ihren Besuch!

Weiterlesen

Am Samstag, den 24. Februar 2018 kann jeder Interessierte im Lesesaal des StiftsMuseums nach Herzenslust lesen. Von 14.00 bis 16.30 Uhr stehen rund 25.000 Bücher zum Blättern, Schmökern und Lesen zur Verfügung.

Weiterlesen

"Ich gebe, damit du gibst" beschreibt das Prinzip eines Gabentausches. Kleriker beten für den Schenker der ihnen als Gegengaben materielle Zuwendungen aller Art übergibt. Etwa sakrale Kunstwerke oder Ländereien und Güter. Im StiftsMuseum gibt es beeindruckende Beispiele für solche Stiftungen.

 

Weiterlesen

Das StiftsMuseum zeigt im Jahr 2017 einzelne "Fundstücke" zum Thema Reformation. Zur Zeit zwei Porträtkupferstiche der Anführer der Wiedertäufer von Münster. Das Museum präsentiert diese Serie in Zusammenarbeit mit der Kirchenzeitung „Kirche+Leben“.

 

Weiterlesen